All posts tagged Archiv

Das Archiv auf Facebook

Das Internationale Archiv für Heilpädagogik ist nun auch über Facebook erreichbar! Die Seite informiert u.a. über kommende Veranstaltungen, Zuwachs an den Beständen sowie allgemein über die Entwicklungen unseres noch recht jungen Archivs.

Read more

Tag der offenen Archivtür

  • Datum: 13. April 2019
  • Zeit: 11:00 – 15:00 Uhr

Read more

Frohe Weihnachten!

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freundinnen und Freunde des Archivs,

wir blicken auf ein gutes Jahr der Arbeit und der Entwicklung des Internationalen Archivs zurück. Der Vorstand und die Archivleitung danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung, mit der Sie in vielerlei Hinsicht zu diesem besonderen Projekt beigetragen haben.

Wir wünschen Ihnen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr!

Bitte beachten Sie die Schließzeiten des Archivs über die Weihnachtstage:

Vom 24.12.2018 bis zum 06.01.2018 ist das Archiv geschlossen —

Neue Beständeübersicht online

Der Umbau unserer Archivtektonik (Beständeübersicht) ist erfolgreich abgeschlossen.

U.a. durch das Zusammenlegen von Bestandsgruppen wurde eine deutlich schlichtere Tektonik errichtet. Diese ermöglicht ein besseres Auffinden der einzelnen Bestände und erleichtert den Zugang von neuen Archivbeständen, etwa bei der Signaturvergabe. Soweit vorhanden bestehen in der Übersicht Verlinkungen zu Findbüchern der einzelnen Bestände. In diesen können Sie dann die einzelnen Verzeichnungseinheiten (VE) des jeweiligen Bestands einsehen.

Read more

Exkursion nach Trebnitz

Im Anschluss an die 52. Bundesfachtagung des BHP fand dieses Jahr erstmalig eine Exkursion in das Internationale Archiv für Heilpädagogik statt. Nach einem Grußwort von Gabriela Zenker, der Vorsitzenden des Fördervereins, stellte Wolfgang van Gulijk den interessierten Teilnehmenden den Campus Trebnitz vor.

Read more

Neue Bibliothekssoftware

Seit Ende Oktober nutzt die Bibliothek des Archivs für Heilpädagogik die Bibliothekssoftware Koha. Diese löst damit die bestehende Software zur Katalogisierung der Buchbestände unserer Bibliothek ab. Durch das neue Programm ändert sich auch die Nutzeroberfläche unseres OPACS. Über folgenden Link können Sie nun nach Literatur in unserer Fachbibliothek suchen:

http://biblio.archivhp.de:8081/cgi-bin/koha/opac-main.pl

Die neue Software Koha bietet diverse Vorteile. So erlaubt sie etwa eine schnellere Katalogisierung sowie den Datenexport von MARC-Dateien, wodurch die Teilnahme an überregionalen Bibliotheksverbunden möglich ist. Nutzer/innen hingegen profitieren von der Mehrsprachigkeit der neuen Benutzeroberfläche und vor allem von der Möglichkeit, online eigene Konten anzulegen. Durch das persönliche Konto können Nutzer/innen ihre Suchen speichern und dem Archiv gewünschte Neuanschaffungen vorschlagen.

Gemeinsame Sitzung von Kuratorium und Vorstand

Tochter und Enkeltochter von Emil E. Kobi zu Gast im Archiv

Vom 28. bis zum 29. September tagte in Trebnitz das Kuratorium gemeinsam mit dem Vorstand des Fördervereins des Internationalen Archivs für Heilpädagogik. Bei dem zweitägigem, sehr produktiven Treffen standen u.a die aktuellen Entwicklungen des Archivs und des Emil E. Kobi Instituts sowie die Auswahl der Förderpreisträger/innen auf der Tagungsordnung. Die Verleihung des Förderpreises findet am 25. November im Rahmen der Bundesfachtagung des BHP in Berlin statt.

Es hat uns sehr gefreut, dass Frau Anna Scott-Kobi zusammen mit ihrer Tochter Monika das Archiv in Trebnitz im Rahmen der Sitzung besuchte. Die Tochter von Emil E. Kobi, Namensgeber des dem Archiv angegliederten Instituts, gehört dem Kuratorium des Fördervereins an. Der wissenschaftliche Nachlass von Emil E. Kobi befindet sich seit 2012 im Internationalen Archiv für Heilpädagogik und stellt damit einen der ersten Bestände des Archivs dar.

Oliver Birkmann neuer Archivleiter

Der Vorstand des Trägervereins des Internationalen Archivs hat den Kollegen Oliver Birkmann zum 1. September 2018 mit der Archivleitung beauftragt. Er übernimmt dieses Amt von Wolfgang van Gulijk, der in dieser Funktion seit 2013 den Aufbau des Archivs unterstützt hat und jetzt dem Vereinsvorstand angehört.

Oliver BirkmannHerr Birkmann arbeitet seit September 2017 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Archiv in Trebnitz und hat in dieser Zeit u.a. die Strukturen für die Aufnahme, Aufbewahrung und Aufarbeitung von Archivmaterial neu entwickelt und die Zugänge für Nutzer über die entsprechenden Portale auf den Weg gebracht. Als Historiker mit praktischen Erfahrungen in der Museums-, Archiv- und Gedenkstättenarbeit hat unser Archiv mit Herrn Birkmann einen ausgewiesenen Fachmann für die sich zukünftig stellenden Herausforderungen gewonnen.

Der ehrenamtliche Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit für das gemeinsame Ziel eines sich nachhaltig entwickelnden heilpädagogischen Archivs als Ort forschenden Lernens und wünscht Herrn Birkmann Erfolg und Freude bei der Wahrnehmung seiner verantwortungsvollen Aufgabe.

Veranstaltung „Erziehung oder Teilhabe“ entfällt

Leider entfällt der Vortrag „Erziehung oder Teilhabe – Ist Behinderung (ent)scheidend? – Plädoyer für einen (heil)pädagogischen Umgang mit Fragen von Inklusion und Exklusion in der Pflegekinderhilfe“ von Patrick Werth am 28.09.2018.

Gerne begrüßen wir Sie aber zum 3. Teil der „Themenreihe Inklusion“:

  • Titel: „Unverfügbar und rätselhaft – Eine Annäherung an die Fähigkeiten und Bedürfnisse von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf“
  • Leitung: Michael Katzer (KatHO NRW)
  • Datum: Freitag, 16. November 2018 | Beginn 16:00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Müncheberg OT Trebnitz
  • Kosten: 10,00 € (ermäßigt 7,50 € (Studierende, Mitglieder des Fördervereins)

Arbeitseinsatz der Lichtenberger Werkstätten

Vom 23. bis 27. Juli waren Beschäftigte unseres Kooperationspartners LWB – Lichtenberger Werkstätten gemeinnützige GmbH für Malerarbeiten im Archiv. Innerhalb einer Woche wurden die Kellerräume wieder für das Archiv nutzbar gemacht, wir danken für die tatkräftige Unterstützung aller Beteiligten! Bei dem Einsatz stand jedoch nicht nur Arbeit auf dem Programm: Die Gruppe lernte das Brandenburger Umland kennen und unternahm Ausflüge zum benachbarten Badesee und in das Oderbruch.

Weitere Informationen zu den Angeboten der LWB finden Sie unter: https://www.lwb.berlin/