All posts tagged Förderpreis

Markus Lohmann – Der heil- und sonderpädagogische Diskurs […] während der NS-Zeit

Wissenschaftliche Reihe | Band 4

Mit dieser beeindruckenden Arbeit wagt sich Lohmann an die Behandlung eines von der Forschung bisher wenig beachteten Themas. Unter anderem anhand der Zeitschrift „Die deutsche Sonderschule“ untersucht der Autor quellennah den Diskurs über verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche während des Nationalsozialismus. Dadurch leistet diese Arbeit einen wichtigen Beitrag zur historischen Erforschung der heil- und sonderpädagogischen Profession und zeigt zudem, dass viele Forschungsdesiderate nach wie vor auf ihre Bearbeitung warten.

Der Autor gewann mit diesem Werk den Förderpreis des Internationalen Archivs für herausragende Arbeiten in heilpädagogischen Studiengängen im Jahr 2018.

ISBN: 978-3-942484-35-0 | 100 Seiten | Preis 9,50 € | Internationales Archiv, 2018

Bestellbar per Mail.

Wiss. Reihe: Heil- und Sonderpädagogik in der NS-Zeit

Neue Veröffentlichung der Wissenschaftlichen Reihe des Internationalen Archivs:

Markus Lohmann: Der heil- und sonderpädagogische Diskurs über verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche während der NS-Zeit

Wissenschaftliche Reihe | Band 4

Mit dieser beeindruckenden Arbeit wagt sich der Autor an die Behandlung eines von der Forschung bisher wenig beachteten Themas. Unter anderem anhand der Zeitschrift „Die deutsche Sonderschule“ untersucht Markus Lohmann quellennah den Diskurs über verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche während des Nationalsozialismus. Dadurch leistet diese Arbeit einen wichtigen Beitrag zur historischen Erforschung der heil- und sonderpädagogischen Profession und zeigt zudem, dass viele Forschungsdesiderate nach wie vor auf ihre Bearbeitung warten.

Der Autor gewann mit diesem Werk den Förderpreis des Internationalen Archivs für herausragende Arbeiten in heilpädagogischen Studiengängen im Jahr 2018.

Gemeinsame Sitzung von Kuratorium und Vorstand

Tochter und Enkeltochter von Emil E. Kobi zu Gast im Archiv

Vom 28. bis zum 29. September tagte in Trebnitz das Kuratorium gemeinsam mit dem Vorstand des Fördervereins des Internationalen Archivs für Heilpädagogik. Bei dem zweitägigem, sehr produktiven Treffen standen u.a die aktuellen Entwicklungen des Archivs und des Emil E. Kobi Instituts sowie die Auswahl der Förderpreisträger/innen auf der Tagungsordnung. Die Verleihung des Förderpreises findet am 25. November im Rahmen der Bundesfachtagung des BHP in Berlin statt.

Es hat uns sehr gefreut, dass Frau Anna Scott-Kobi zusammen mit ihrer Tochter Monika das Archiv in Trebnitz im Rahmen der Sitzung besuchte. Die Tochter von Emil E. Kobi, Namensgeber des dem Archiv angegliederten Instituts, gehört dem Kuratorium des Fördervereins an. Der wissenschaftliche Nachlass von Emil E. Kobi befindet sich seit 2012 im Internationalen Archiv für Heilpädagogik und stellt damit einen der ersten Bestände des Archivs dar.

Förderpreis 2018 – jetzt einreichen

Förderpreisarbeiten

Herausragende Abschlussarbeiten heilpädagogischer Studien- und Ausbildungsgänge können noch bis zum 31.12.2017 eingereicht werden

Read more