All posts tagged Internationales Archiv für Heilpädagogik

Neue Archivleitung

Cäcilia Eming

Cäcilia Eming

Seit Mitte Februar ist Frau Cäcilia Eming als Leiterin des Internationalen Archivs tätig. Im Jahr 2003 hat sie ihr Studium zur Diplom-Heilpädagogin an der KatHo NW Abteilung Münster abgeschlossen. Frau Eming arbeitete viele Jahre an Grundschulen und in unterschiedlichen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe. Ihre Schwerpunkte lagen hier in den Bereichen Beratung, Organisation, Begleitung einzelner Kinder, Jugendlicher und Gruppen sowie in der Methode Spiel. Sie verfügt über Leitungs- und Unterrichtserfahrung und absolviert berufsbegleitend einen Master-Studiengang zur Spiel- und Medienpädagogin.

Der Vorstand und das Kuratorium freuen sich auf die Zusammenarbeit

Kontakt: c.eming@archiv-heilpaedagogik.de

 

 

 

Tagungseinladung

Das A(b)normale in der Pädagogik

Zum Abschluss des Projektes der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) lädt die Humboldt-Universität in Kooperation mit dem Internationalen Archiv für Heilpädagogik zu einer Tagung ein mit dem Thema:

„Das A(b)normale in der Pädagogik
Wissenspraktiken – Wissensordnungen – Wissensregime“

Read more

Prof. Andreas Möckel gestorben

Prof. Andreas Möckel

Prof. Andreas Möckel
Bild: Universität Würzburg

Am 11.12.2019 verstarb im Alter von 92 Jahren der Heil- und Sonderpädagoge Andreas Möckel.

Seine grundlegende Arbeit zur Geschichte der Heilpädagogik und sein lebenslanges Interesse an den Fragen der Herkunft und Entwicklung unseres Faches waren in der Vergangenheit Anlass für Gespräche von Mitgliedern unseres Trägervereins über das Internationale Archiv, das Prof. Möckel bereits 2018 mit einem ersten kleinen Vorlass bedachte.

Eine Würdigung des Instituts für Sonderpädagogik der Universität Würzburg finden Sie hier (externer Link).

 

 

 

 

Was gestern war und heute ist

Kinder- und Jugendliteratur (KJL) als Spiegel der Haltung zum Kind

Im Rahmen der Bundesfachtagung des Berufs- und Fachverbandes Heilpädagogik BHP e.V. vom 22-24.11.2019 fand am 23.11. eine Exkursion mit 17 TeilnehmerInnen zum Internationalen Archiv für Heilpädagogik statt.

Zum o.g. Thema referierte die Vorsitzende des Archiv-Trägervereins, Frau Dipl.-Heilpädagogin Gabriela Zenker.

Lesen Sie hier vorab den Text zur Veranstaltung, der demnächst auch als Teil der Tagungsdokumentation im BHP Verlag erscheinen wird.

PDF-Dokument (960 KB)

 

 

 

Statement „Rehabilitationspädagogik in der Wendezeit“

Statement „Rehabilitationspädagogik in der Wendezeit“ von Prof. Dr. Ferdinand Klein anlässlich der Jubiläumstagung „70 Jahre Institut für Rehabilitationspädagogik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg“ vom 25. Oktober 2019:

PDF-Dokument (250 KB)

 

 

 

Ferdinand Klein mit Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet

Im Namen des Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier wurde unserem Mitglied und Förderer Prof. Dr. Ferdinand Klein am 1. August in einer Feierstunde in München diese ehrenvolle und hochverdiente Auszeichnung zuteil.

Vorstand und Kuratorium des Archivs gratulieren von Herzen und danken an dieser Stelle dem geehrten Kollegen für die vielfältige Unterstützung bei der Entwicklung des  Internationalen Archivs für Heilpädagogik

weiterlesen über folgenden Link: https://karpatenblatt.sk/professor-klein-mit-bundesverdienstkreuz-am-bande-ausgezeichnet/

 

 

Historische Forschung im Emil E. Kobi Institut

Vertiefende Forschung mit dem Bestand des Internationalen Archivs ist eine Zielperspektive, die der Leiter des Kobi Institutes, Prof. Dr. Heinrich Greving, in einem Beitrag beschreibt. Anfragen zu Forschungsmöglichkeiten können über die Mailadresse info@archiv-heilpaedagogik.de gestellt werden.

Auf die Möglichkeiten historischer Forschung im Internationalen Archiv wird zudem im Rahmen der Mitgliederversammlung am 27. 09.2019 (17:00 Uhr) Frau Prof. Dr. Ellger-Rüttgardt mit einen Vortrag zum Thema „Zur Methodologie historischer Forschung in der Heilpädagogik“ aufmerksam machen. Gäste sind herzlich willkommen.

 

Sandra Palfi-Springer – Paul Moor – Impulsgeber für eine Sinnorientierte Heilpädagogik

Neue Veröffentlichung der Wissenschaftlichen Reihe des Internationalen Archivs:
Sandra Palfi-Springer: Paul Moor – Impulsgeber für eine Sinnorientierte Heilpädagogik
In Band 5 der Wissenschaftlichen Reihe des Archivs geht die Autorin Sandra Palfi-Springer der Frage nach, inwieweit Paul Moor durch seine Theorie des Inneren Haltes als Impulsgeber für eine Sinnorientierte Heilpädagogik verstanden werden kann.

 

Sandra Palfi-Springer – Paul Moor – Impulsgeber für eine Sinnorientierte Heilpädagogik

Wissenschaftliche Reihe | Band 5

In Band 5 der Wissenschaftlichen Reihe des Archivs geht die Autorin Sandra Palfi-Springer der Frage nach, inwieweit Paul Moor durch seine Theorie des Inneren Haltes als Impulsgeber für eine Sinnorientierte Heilpädagogik verstanden werden kann.

ISBN: 978-3-942484-37-4 | ca. 320 Seiten | Preis 16,95 € | Internationales Archiv, 2019

Bestellbar per Mail.

Eine Rezension dieses Werkes von Prof. Dr. Dr. et Prof. h.c. Ferdinand Klein können Sie
hier als PDF-Datei abrufen.