Die Beiträge aus der Rubrik „Aktuell“ aus dem Jahr 2015 stehen hier gesammelt in chronologischer Reihenfolge zur Verfügung.


18.12.2015 | Archiv über den Jahreswechsel geschlossen

Das Archiv ist vom 18.12.2015–08.01.2016 geschlossen.
Wir wünschen allen Besuchern unserer Webseite frohe Festtage und alles Gute für das neue Jahr.


20.11.2015 | Fachbereichstag Heilpädagogik zu Gast im Archiv

Am 16. und 17. November hielten in Trebnitz die Mitglieder des Fachbereichstages Heilpädagogik ihre Herbsttagung ab. In diesem Rahmen waren die Vertreter von 10 Hochschulstandorten mit heilpädagogischen Studiengängen zu einem abendlichen Gespräch im Archiv zu Gast. Sie bekundeten ihr Interesse, die Möglichkeiten der entstehenden Sammlung für Forschungszwecke nutzen zu wollen. Auch das Angebot der Projekttage für Studierende fand eine sehr positive Resonanz.


Archiv auf der Bundesfachtagung des BHP 2015

Archiv auf der Bundesfachtagung des BHP 2015

15.11.2015 | Archiv bei BHP Bundesfachtagung

Informationen zur Arbeit des Archivs waren auf der Bundesfachtagung des BHP gefragt. Besonders Studierende und Dozenten nutzten die Möglichkeit, in Gesprächen mehr über das Internationale Archiv in Trebnitz zu erfahren. Ein neu gestalteter Flyer war den Tagungsmappen beigelegt.

Sie finden den Flyer „Archiv Flyer 2015“ in der Rubrik „Dokumente zum Archiv“ auf unserer Downloadseite.


Neuerwerb: Diderots „Brief über die Blinden“

Neuerwerb: Diderots „Brief über die Blinden“

30.10.2015 | Neuerwerb: Diderots „Brief über die Blinden“

Eine seltene und sehr gut erhaltene Erstausgabe des „Lettre sur les Aveugles“ von Denis Diderot (in deutscher Übersetzung z.B. in Denis Diderot, Philosophische Schriften Bd.1. Aufbau Verlag 1961, S. 51-108) konnte durch Spenden von Mitgliedern des Fördervereins in Paris für das Archiv erworben werden.
Diese Schrift hatte einen großen Anteil daran, dass in Frankreich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts erste Blindenanstalt errichtet wurden und in enger Zeitfolge in vielen anderen Städten Europas ähnliche Einrichtungen entstanden.


25.10.2015 | Kooperation bekräftigt

In einem informellen Gespräch zwischen dem Archivleiter und Katja Zehbe, einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Allgemeine Rehabilitationspädagogik(Prof. Dr. Vera Moser) und zuständig für das dortige Heilpädagogische Archiv (Sammlung Max Kirmsse u.a.) wurde noch einmal bekräftigt, dass beide Institutionen in der Zukunft eng zusammen arbeiten wollen. „Die unterschiedlichen Sammlungsschwerpunkte ergänzen sich sehr gut“ betonte Zehbe. Es sind Synergien in Bezug auf Nutzungsmöglichkeiten sowie in der Erfassung und Präsentation der Bestände angestrebt. Auch gemeinsame Veranstaltungen und Projekte können in Zukunft Teil einer engeren Zusammenarbeit sein.

Erst vor wenigen Wochen stellte sich das Heilpädagogische Archiv der Humboldt-Universität bei einer Informationsveranstaltung der Fachöffentlichkeit vor. Es hat mittlerweile einen universitären Sammlungsstatus erhalten und ist damit besonders schutz- und förderungswürdig.


3. Symposium im Internationalen Archiv

3. Symposium im Internationalen Archiv

07.10.2015 | 3. Symposium im Internationalen Archiv

Die ungarische Heilpädagogik in Tradition und Moderne stand im Mittelpunkt des 3. Symposium im Internationalen Archiv, das am 25. und 26. September in Trebnitz stattfand. 30 Fachkolleginnen und Kollegen aus 5 Ländern fanden sich zu Vorträgen und Diskussionen zusammen.

Das Programm und die Beiträge finden Sie unter der Rubrik „Dokumente über Veranstaltungen“ auf unserer Downloadseite.


Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Paul Moor (Haeberlin 2000, 119)

Paul Moor

07.10.2015 | Historisches Kolloquium

Zu einem historischen Kolloquium über Leben und Werk von Paul Moor trafen sich am 18. und 19. September interessierte Kolleginnen und Kollegen in Trebnitz. Dr. Peter Schmid referierte neben Biografischem insbesondere die Moor’schen Schlüsselbegriffe wie Innerer und Äußerer Halt, Innere Erfahrung, Willenserziehung und Gemütspflege. Unter allen Teilnehmenden wurde zudem ein reger Austausch zu eigenen Erfahrungen und theoretischen Auseinandersetzungen mit dem Werk von Paul Moor gepflegt. Die Reihe der historischen Kolloquien im Internationalen Archiv für Heilpädagogik werden 2016 fortgesetzt.


Emil E. Kobi

Emil E. Kobi

27.07.2015 | Emil E. Kobi Institut

Der Vorstand des Trägervereins beabsichtigt, Weiterbildungsangebote des Archivs in Zukunft in einem Emil E. Kobi Institut zu verorten. Bereits in der letzten Sitzung des Kuratoriums war dieser Schritt erwogen worden und fand dort auch die Zustimmung von Anna Scott Kobi, der Tochter von Emil Kobi, die im Kuratorium des Archivs mitarbeitet. Archiventwicklung, Forschung, Sammlungspräsentation und Bildungsangebote bilden also die Kernbereiche des Internationalen Archivs für Heilpädagogik.


Paul Moor

Paul Moor

27.07.2015 | Historisches Kolloquium in Trebnitz

Die historischen Kolloquien sollen Brücken bauen zwischen der Geschichte der Heilpädagogik und ihrem gegenwärtigen Stand. Nächster Termin: Paul Moor: Leben und Wirken 18. – 19. September 2015 in Trebnitz.


27.05.2015 | 3. Archiv-Symposium

Unter dem Titel „Heilpädagogik im Epochenumbruch – Die ungarische Heilpädagogik in Tradition und Moderne“ findet am 25. und 26. September 2015 das 3. Archiv-Symposium statt.


Zenker, Moonen

Zenker, Moonen

27.04.2015 | Außerordentliche Dozentur für Xavier Moonen

Wir gratulieren unserem Kuratoriumsmitglied Dr. Xavier Moonen zu seiner neuen Aufgabe an der Hochschule in Heerlen / NL.
Moonen forscht seit Jahren zur Arbeit mit Menschen mit einer leichten geistigen Behinderung. Zur feierlichen Inauguration gratulierte die Vorstandsvorsitzende des Fördervereins, Gabriela Zenker, und überbrachte die Glückwünsche der Archivmitarbeiter und der Kolleginnen und Kollegen aus Vorstand und Kuratorium.


27.04.2015 | Jetzt bewerben: Förderpreis für herausragende Abschlussarbeiten der Heilpädagogik

Zum zweiten Mal lobt der Berufs- und Fachverband Heilpädagogik in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Archiv einen Förderpreis aus, der für Abschlussarbeiten von Fach- und Hochschulen vergeben wird. Pro Ausbildungsstätte können maximal zwei Arbeiten eingereicht werden. Der Preis wird im November 2016 anlässlich der Bundesfachtagung des BHP überreicht. Die prämierten Arbeiten werden im BHP-Verlag veröffentlicht.

Bewerbungen sind ab sofort bis spätestens 31.12.2015 möglich. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme der Ausbildungsstätten/Hochschulen. Den kompletten Ausschreibungstext und weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite. Auskünfte erteilen auch die Mitarbeitenden des Archiv zu den jeweiligen Öffnungszeiten.


27.04.2015 | Neu auf der Archivseite

In der Rubrik  „Das Archiv“ finden sie neu eine Liste mit Biografischen Publikationen sowie ein Verzeichnis der zur Zeit im Archiv vorhandenen Kongress- und Tagungsdokumentationen. Beide werden laufend ergänzt.


27.04.2015 | Vorankündigung Symposium | Save the date

Das diesjährige Archivsymposium findet vom 25. bis 26. September unter dem Titel „Heilpädagogik im Epochenumbruch – die ungarische Heilpädagogik in Tradition und Moderne“.
Als referierende Gäste begrüßen wir Zsusa Mesterhazi, Anna Klein-Krusinowa, Ferdinand Klein, Peter Zazkaliczky und Klaus-Peter Becker.

Voranmeldungen sind ab sofort formlos an info@archiv-heilpaedagogik.de möglich. Die Programmausschreibung folgt an dieser Stelle zum 10. Mai.


Vorstand und Kuratorium

Vorstand und Kuratorium

07.04.2015 | Vorstand Förderverein und Kuratorium tagten in Trebnitz

Vorstand und Kuratorium des Fördervereins trafen sich am 28./ 29. März zu einer Sitzung in Trebnitz. Bereits am 27. März tagte ebenfalls der BHP Vorstand zur Planung der Weiterentwicklung des Archivs. Als Gäste zum Gespräch über die zukünftige Kooperation mit dem Förderverein waren dessen Vorsitzende, Gabriela Zenker (2.v.l.) und der Archivleiter, Wolfgang van Gulijk, eingeladen.


Studiengruppe zu Gast

Studiengruppe zu Gast

07.04.2015 | Studiengruppe zu Gast in Trebnitz

Im Rahmen Ihrer Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher war eine Studiengruppe für eine Kreativwoche zu Gast im Schloß Trebnitz. Dabei nutzten Sie auch die Gelegenheit, sich über die Arbeit unseres Archivs zu informieren.


Fachschulkonferenz in Trebnitz

Fachschulkonferenz in Trebnitz

13.02.2015 | Fachschulkonferenz tagt in Trebnitz

Ihre jährliche bundesweite Tagung vom 10.-12.2. hielten die Verantwortlichen heilpädagogischer Ausbildungsgänge in Deutschland in diesem Jahr im Schloß Trebnitz ab.
Aus diesem Anlass informierten sich die Teilnehmenden auch über die Arbeit des Internationalen Archivs, das in seiner weiteren Entwicklung eine enge Zusammenarbeit mit den Ausbildungsinstitutionen (Fachschulen / Hochschulen) anstrebt.


26.01.2015 | Prof. Dr. Wolfgang Klenner (1921–2015)

Am 25. Januar verstarb Wolfgang Klenner, Ehrenmitglied des BHP und Förderer des Internationalen Archivs in Trebnitz. Klenner war Gründer des Instituts für Heilpädagogik in Bielefeld (später Evang. Fachhochschule) und Mitbegründer der Ständigen Konferenz von Ausbildungsstätten in Deutschland (StK). Viele Jahre wirkte er aktiv beim Bundesverband Erziehungshilfe (AFET) mit, dessen Ehrenmitglied er ebenfalls war.