• Datum: 29. Oktober 2019
  • Zeit: 14:30 – 18:00 Uhr

Ausführliche Informationen

  • Titel: „Praxisanleitung für pädagogische Fachkräfte – wie eine Zusammenarbeit zwischen Fachschulen und Praxis (noch) besser gelingen kann“
  • Leitung: Dr. Martin Korte
  • Datum: Dienstag, 29. Oktober 2019 | 14:30 – 18:00 Uhr
  • Kosten:
    • Nichtmitglieder: 10,00 € | Fördervereinsmitglieder: 5,00 € |
    • Tagungsgetränke inkl.

Die Ausbildung pädagogischer Fachkräfte wie z.B. staatlich anerkannte Erzieher*innen, staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger*innen und staatlich anerkannter Heilpädagogen*innen verläuft in Berlin und Brandenburg seit etwa 2016 auf der Grundlage sogenannter kompetenzorientierter Rahmenpläne. Diese Hinwendung der Fachschulen zu einer stärkeren Betonung der beruflichen Handlungskompetenz bei den zukünftigen Fachkräften bietet sowohl für die Fachschulen in der Vollzeitform als auch für die Praxis die Möglichkeit einer besseren Zusammenarbeit. Ein wichtiges Instrument ist hier der Ausbildungsplan, wie er z.B. in der Ausbildungsverordnung der Fachschulen für Sozialpädagogik des Landes Berlin (SozpädVO) vorgesehen ist.

Wie ein solcher Ausbildungsplan von den Studierenden, der Fachschule und der fachpraktischen Ausbildungsstelle für den Kompetenzaufbau genutzt werden kann, ist Gegenstand der Veranstaltung.

Um Anmeldung über info@archiv-heilpaedagogik.de oder über 033477-548940 wird gebeten.