Das Emil E. Kobi Institut
für Forschung und Weiterbildung

Das dem Internationalen Archiv für Heilpädagogik angegliederte Emil E. Kobi Institut (im Folgenden EKI) wurde 2015 ins Leben gerufen. Es bildet den wissenschaftlichen Rahmen und den Raum für zukünftige Forschungsaktivitäten unter dem Dach des Internationalen Archivs bezüglich der Auswertung vorhandenen Archivguts und der Publizierung von Forschungsergebnissen zu historischen und aktuellen Fragestellungen auf dem Gebiet der Heilpädagogik.

Darüber hinaus werden über das EKI die fachwissenschaftlichen und fortbildungsbezogenen Aktivitäten im Internationalen Archiv geplant und durchgeführt. Dazu gehören die Veranstaltung von historischen Kolloquien, Symposien zur Geschichte und Gegenwart der internationalen Heil- und Sonderpädagogik sowie die inhaltliche Ausgestaltung der sog. „Projekttage für Studierende“ im Trebnitzer Archiv.

In den sich permanent verändernden heilpädagogischen Handlungsfeldern begleitet das EKI zudem Transformationsprozesse von Einrichtungen und bietet zur Umsetzung von Konzepten und Modellen, sowie zur Erprobung neuer Projekte eine wissenschaftliche Evaluation (Praxisbegleitforschung) an. Aus den Ergebnissen dieser Forschungsprozesse können sich dann weitere Aufgabenstellungen mit diesen Einrichtungen (so z.B. in Bezug auf die Implementation neuer Konzepte) ergeben. Ein ausgeprägter Forschungsbezug, sowie eine konzeptuell-methodische Orientierung zeichnen die Praxisbezüge des EKI aus. 

Das EKI speist seine Fachkompetenz aus einem Netzwerk von Hochschulen, Fachschulen und Fachakademien sowie Einrichtungen und Einzelpersönlichkeiten aus dem Feld der Heilpädagogik in Deutschland und dem europäischen Ausland, die dem Trägerverein des Archivs angehören. Es arbeitet eng mit der Europäischen Akademie für Heilpädagogik beim Berufs- und Fachverband Heilpädagogik (BHP) e.V. mit Sitz in Berlin zusammen.

Das EKI betreut die Herausgabe der wissenschaftlichen Schriftenreihe des Internationalen Archivs.

Mit dem Abschluss der Arbeiten zum Ausbau und zur Sanierung des Archivgebäudes am Standort Trebnitz im Sommer 2017 wird das Institut dort verstärkt seine Aufgaben wahrnehmen.

Anfragen richten Sie bitte an den Institutsleiter

Herrn
Prof. Dr. phil. habil. Heinrich Greving
c/o Intern. Archiv für Heilpädagogik
Emil E. Kobi Institut
Platz der Jugend 4
15374 Müncheberg / OT Trebnitz

oder an das Archiv über die unter „Kontakt“ angegebenen Kommunikationswege.